Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen



Pressearchiv

 

Presseinformationen 2017

20. Dezember 2017

Dietmar Ilg neuer Vorstand bei der Rentenbank

Der Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank hat in seiner heutigen Sitzung in Frankfurt am Main Herrn Dietmar Ilg (53) als neues Vorstandsmitglied bestellt.

weiterlesen

12. Dezember 2017

Kapitalmarktaktivitäten der Rentenbank: Refinanzierungsbedarf 2018 bis zu 11 Mrd. Euro

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main erwartet für 2018 ein Refinanzierungsvolumen von bis zu 11 Mrd. Euro mit Laufzeiten über zwei Jahren. Die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum plant, bis zu 40 % ihres mittel- und langfristigen Refinanzierungsvolumens über Benchmark-Anleihen mit einem Mindestvolumen von jeweils 1 Mrd. Euro bzw. 1 Mrd. US-Dollar abzudecken. Die strategischen Emissionen sollen durch weitere liquide Emissionen und Privatplatzierungen in verschiedenen Währungen, insbesondere in Euro, US-Dollar, Britischen Pfund und Australischen Dollar, ergänzt werden.

weiterlesen

11. Dezember 2017

Edmund Rehwinkel-Stiftung fördert wissenschaftliche Arbeiten zum Thema: Herausforderung Klimawandel – Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Anpassungsstrategien

Frankfurt am Main. Klimaforscher rechnen damit, dass es in Deutschland zukünftig häufiger zu extremen Wetterlagen kommen wird. Sie prognostizieren, dass beispielsweise Häufigkeit und Dauer von Hitzewellen, Dürre- und Regenperioden zunehmen werden. Da die Forscher von steigenden Durchschnittstemperaturen ausgehen, werden gleichzeitig aber auch die Vegeta­tionsperioden länger. Schon heute zeichnen sich diese Entwicklungen ab.

weiterlesen

6. Dezember 2017

Parlamentarischer Abend zur ländlichen Entwicklung – Ländliche Räume intelligent fördern!

Berlin. Neunzig Prozent der Fläche Deutschlands zählen zum ländlichen Raum. Über die Hälfte der Menschen lebt dort. Es gibt einerseits sehr erfolgreiche, andererseits aber auch strukturschwache Regionen. Ziel müssen deshalb gleichwertige Lebensbedingungen sein. Wie also sieht eine intelligente Förderung aus, die die unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort ebenso berücksichtigt wie die übergreifenden Rahmenbedingungen? Diese Frage wurde am Dienstag auf einem Parlamentarischen Abend in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin diskutiert. Gastgeber waren das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern und die Landwirtschaftliche Rentenbank, die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum.

weiterlesen

17. Oktober 2017

Rentenbank schreibt Gerd-Sonnleitner-Preis für ehrenamtliches Engagement aus

Die Landwirtschaftliche Rentenbank vergibt auch 2018 wie­der ihren mit 3 000 Euro dotierten Gerd-Sonnleitner-Preis. Der Preis richtet sich an ehrenamtlich tätige Landwirte (m/w) unter 35 Jahren, die sich in besonderer Weise für den Aus­gleich zwischen der Landwirtschaft und anderen Interessen­gruppen eingesetzt haben.

weiterlesen

2. Oktober 2017

Rentenbank begibt Renewable Energy Bond

Die Landwirtschaftliche Rentenbank  hat einen Renewable Energy Bond über 50 Mio. US-Dollar emittiert, der vollstän­dig bei der Nippon Life Insurance Company (Nippon Life, Japans führender privater Lebensversicherer) platziert wurde. Die Laufzeit der Anleihe beträgt 10 Jahre. Es ist der erste Socially Responsible Investment (SRI) Bond der Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum, der als Privatplatzierung an einen institutionellen Investor außerhalb Europas geht.

weiterlesen

14. September 2017

„AgrarExpress-Bürgschaften“ für Förderdarlehen der Rentenbank

Ab sofort können Unternehmen für ihre Förderdarlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank „AgrarExpress-Bürgschaf­ten“ erhalten. Mit dem vereinfachten und schnellen Verfah­ren ergänzen die Bürgschaftsbanken ihr bereits bestehendes Angebot für Agrar-Bürgschaften.

weiterlesen

13. September 2017

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsent­wicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,10 Prozent­punkte (nominal) gesenkt. Innerhalb der besonders günstigen „Top-Konditionen“ liegt der Zins in der günstigsten Preisklasse (A) bei einer Zinsbindung und Laufzeit von 10 Jahren jetzt bei effektiv 1,10 Prozent; bei einer Zinsbindung von 10 Jahren und einer Laufzeit von 20 Jahren sind es jetzt effektiv 1,41 Prozent.

 

weiterlesen

28. August 2017

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,10 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. Innerhalb der besonders günstigen „Top-Konditionen" liegt der Zins in der günstigsten Preisklasse (A) bei einer Zinsbindung und Laufzeit von 10 Jahren jetzt bei effektiv 1,21 Prozent; bei einer Zinsbindung von 10 Jahren und einer Laufzeit von 20 Jahren sind es jetzt effektiv 1,51 Prozent.

weiterlesen

10. August 2017

Windkraft boomt, Landwirtschaft stabilisiert sich: Fördergeschäft der Rentenbank zieht an

Im ersten Halbjahr 2017 vergab die Landwirtschaftliche Rentenbank zinsgünstige Förderkredite in Höhe von 3,6 Mrd. Euro. Damit konnte die deutsche Förderbank für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum ihr Neugeschäft mit Programmkrediten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 7,8 % steigern. Ursächlich für den Anstieg war die Fördersparte „Erneuerbare Energien“, in der sich die Kreditzusagen verdoppelten.

weiterlesen