Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Willkommen im Pressebereich

 

Dietmar Ilg neuer Vorstand bei der Rentenbank

20. Dezember 2017

Der Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank hat in seiner heutigen Sitzung in Frankfurt am Main Herrn Dietmar Ilg (53) als neues Vorstandsmitglied bestellt.

Ansicht 3

Herr Ilg wird spätestens ab dem 1. Juli 2018 das Risikocontrolling, das Kreditrisikomanagement sowie Operations Financial Markets bei der Rentenbank verantworten.

Nach seiner Bankausbildung bei der Kreissparkasse Ostalb in Aalen, dem Betriebswirtschaftsstudium in Erlangen/Nürnberg und beruflichen Stationen bei der Credit Suisse in Frankfurt und Zürich ist der Diplom-Kaufmann in verschiedenen leitenden Funktionen bei der DZ Bank tätig gewesen, derzeit als Chief Credit Officer.

„Wir freuen uns, mit Herrn Ilg einen kompetenten und erfahrenen Risikomanager gewonnen zu haben. Er wird der Arbeit der Rentenbank wertvolle Impulse für eine auch weiterhin ausgezeichnete Qualität ihres Kreditportfolios sowie ihrer Kapitalquoten geben“, so Joachim Rukwied, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Rentenbank.

Der Vorstand der Förderbank für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum wird sich damit spätestens ab dem 1. Juli 2018 aus Herrn Dietmar Ilg, Herrn Dr. Horst Reinhardt (Sprecher), verantwortlich für Treasury, Fördergeschäft, Öffentlichkeitsarbeit sowie Recht und Personal und Herrn Hans Bernhardt, zuständig u. a. für Finanzen, IT und Verwaltung zusammensetzen.


Hintergrund:
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum. Im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags fördert sie agrarbezogene Vorhaben durch zinsgünstige Finanzierungen, die wettbewerbsneutral über die Hausbanken vergeben werden. Auch die Gewinnverwendung unterliegt dem Förderauftrag. Die Bank ist eine bundesunmittelbare Anstalt des öffentlichen Rechts, deren Grundkapital von der Land- und Forstwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland aufgebracht wurde. Die Förderbank gehört zu den wenigen Triple-A-Adressen Deutschlands und refinanziert sich überwiegend an den internationalen Finanzmärkten.

Diese Presseinformation als PDF
zurück zur Presseübersicht