Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Pressearchiv

 

Presseinformationen 2017

4. Juli 2017

Rentenbank hebt Zinsen an

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsent­wicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,25 Prozent­punkte (nominal) angehoben. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins bei einer Zinsbindung und Laufzeit von 10 Jahren jetzt bei effektiv 1,31 Prozent; bei einer Zinsbindung von 10 Jahren und einer Laufzeit von 20 Jahren sind es jetzt effektiv 1,61 Prozent.

weiterlesen

29. Juni 2017

Liquiditätssicherungsdarlehen für von Trockenheit geschädigte landwirtschaftliche Betriebe

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main bietet ab sofort Darlehen zur Liquiditätssicherung für landwirtschaftliche Betriebe an, die unter der Trockenheit der letzten Monate leiden. In vielen Regionen haben einige Futterbaubetriebe deutliche Ertragseinbußen zu verzeichnen. Die Betriebe können Darlehen aus dem Programm „Liquiditätssicherung“ in Anspruch nehmen, wenn sie ihrer Hausbank im betroffenen Betriebszweig einen Ergebnisrückgang von mindestens 30 % nachweisen können.

weiterlesen

31. Mai 2017

Arbeitsmarkt, Ausbildung und Migranten in der Landwirtschaft - Edmund Rehwinkel-Stiftung präsentiert Forschungsergebnisse

„Durch den technischen Fortschritt steigt der Bedarf an höher qualifizierten Arbeitskräften in der Landwirtschaft stetig an. Das gilt auch für die Anforde­rungen an die Aus- und Weiterbildung. Gleichzeitig bietet die Branche aber nach wie vor auch weniger qualifizierten Arbeitskräften Beschäftigungs­chancen.“ Zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt könne die Landwirtschaft ebenfalls einen wichtigen Beitrag leisten. So fasst Dr. Horst Reinhardt, Sprecher des Vorstands der Landwirtschaftlichen Rentenbank und Vorstandsvorsitzender der Edmund Rehwinkel-Stiftung, einige der Ergebnisse von fünf wissenschaftlichen Studien zusammen, welche die Stiftung bei ihrem jährlichen Symposium in Berlin vorgestellt hat.

weiterlesen

30. Mai 2017

Ausflug zum „LernOrt Birkenhof“: vierter Kindertag der Rentenbank

Bereits zum vierten Mal hat die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main einen Kindertag für die Kinder ihrer Mitarbeiter organisiert.

weiterlesen

24. Mai 2017

Über 1 000 Kauri-Bäume für Neuseeland-Anleihen der Rentenbank gepflanzt

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main refinanziert sich auch am neuseeländischen Kapitalmarkt. Der sogenannte „Kauri-Markt“ ist nach dem größten auf Neuseeland heimischen Baum benannt. Vor zehn Jahren begab die deutsche Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum ihren ersten „Kauri-Bond“ über 275 Mio. Neuseeländische Dollar (NZD). Das entspricht nach aktuellem Wechselkurs etwa 170 Mio. Euro. Seitdem begibt sie dort regelmäßig Anleihen. Gemessen am Gesamtvolumen der platzierten Anleihen von knapp 4 Mrd. NZD (etwa 2,49 Mrd. Euro), ist die Rentenbank einer der bedeutendsten Emittenten am Kauri-Markt.

weiterlesen

10. Mai 2017

Rentenbank verleiht Gerd Sonnleitner-Preis 2017

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat in Berlin erneut ihren mit 3 000 Euro dotierten Gerd Sonnleitner-Preis für ehrenamtliches Engagement vergeben. Hans Bernhardt, Mitglied des Vorstands der Rentenbank, nahm die Ehrung gemeinsam mit dem Ehrenpräsidenten des Deutschen Bauernverbands und Namensgeber des Preises, Gerd Sonnleitner, und dem amtierenden Bauernpräsidenten Joachim Rukwied vor.

weiterlesen

4. Mai 2017

Liquiditätssicherungsdarlehen für von Frost geschädigte landwirtschaftliche Betriebe

Die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main bietet ab sofort Darlehen zur Liquiditätssicherung für Betriebe aus Landwirtschaft, Garten- und Weinbau an, die durch den Kälteeinbruch Ende April Schäden zu verzeichnen haben. Die Betriebe können Darlehen aus dem Programm „Liquiditätssicherung“ in Anspruch nehmen, wenn sie ihrer Hausbank im betroffenen Betriebszweig einen Ergebnisrückgang von mindestens 30 % nachweisen können.

weiterlesen

4. Mai 2017

Rehwinkel-Stiftung lädt zum Symposium über landwirtschaftlichen Arbeitsmarkt ein

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Rentenbank stellt am 31. Mai 2017 in Berlin die von ihr geförderten Studien zum Thema „Arbeitsmarkt, Ausbildung, Migration – Perspektiven für die Landwirtschaft“ vor. In Kurzvorträgen erörtern die Autoren unter anderem die steigenden fachlichen und persönlichen Anforderungen an Landwirte, die sich aus der zunehmenden Technisierung und Digitalisierung ergeben. Ebenso wird es um die Herausforderungen beim Generationswechsel in der Landwirtschaft, um Maßnahmen zur qualifizierten Personalgewinnung und um die Arbeitsmarktbedingungen für Migranten gehen. Ergänzend dazu berichtet Wilhelm Böck, Gärtnermeister und Inhaber einer Gärtnerei bei München, von seinen Erfahrungen mit Flüchtlingen und anderen Migranten als Arbeitskräfte.

weiterlesen

26. April 2017

Geschäftsjahr 2016: Förderneugeschäft der Rentenbank nahezu auf Rekordniveau

- Geschäftsjahr 2016: Programmkredite und Emissionsgeschäft nahezu auf Rekordniveau, Betriebsergebnisse nach HGB und IFRS gestiegen, Kapitalquoten verbessert.

- Erstes Quartal 2017: Deutlich gestiegene Nachfrage nach Programmkrediten, erfolgreiche Emissionstätigkeit.

 

weiterlesen

26. April 2017

Wohin führt der Weg der Zuckerrübe?

Im Oktober 2017 wird der europäische Zuckermarkt liberalisiert. Damit steht die heimische Zuckerrübe im freien Wettbewerb mit dem tropischen Zuckerrohr, aus dem schon heute rund 80 Prozent der weltweiten Zuckermenge erzeugt werden. Welche Folgen hat das für die deutschen Rübenbauern und ihre Abnehmer? Eine ausführliche Marktanalyse bietet das diesjährige „Agrar Spezial“ im Geschäftsbericht der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

weiterlesen