Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:



Pressearchiv

 

Pressearchiv 2008

18. Dezember 2008

Kapitalmarktaktivitäten der Rentenbank: Refinanzierungsbedarf 2009 ca. 10 Mrd Euro

Für 2009 erwartet die Landwirtschaftliche Rentenbank ein mittel- und langfristiges Refinanzierungsvolumen von rund 10 Mrd Euro mit Laufzeiten von über zwei Jahren. Die Förderbank wird im kommenden Jahr bis zu vier Benchmark-Anleihen mit mittleren Laufzeiten und einem Mindestvolumen von 1 Mrd Euro bzw. 1 Mrd US-Dollar emittieren. Außerdem sind liquide Emissionen in weiteren Währungen geplant. Die großvolumigen Anleihen werden durch kleinere Konsortialanleihen und Privatplatzierungen in verschiedenen Währungen und unterschiedlichen Strukturen ergänzt. Ein besonderes Augenmerk wird der verstär...

weiterlesen

5. Dezember 2008

Ausschreibung der Edmund Rehwinkel-Stiftung für das Jahr 2009

Aus der Hypothekenkrise in den USA ist eine weltweite Finanzkrise geworden, die sich zunehmend auf die Weltwirtschaft auswirkt. Die Agrarwirtschaft in Deutschland steht vor der Frage, ob und in welcher Weise sie von den Entwicklungen betroffen sein wird. Eine Frage, die schwer zu beantworten ist, zumal die Branche gleichzeitig durch Globalisierung und Marktliberalisierung beeinflusst ist. Einerseits lässt das weltweite Bevölkerungswachstum die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten steigen. Und auch der Einsatz agrarischer Rohstoffe außerhalb der Nahrungsmittelproduktion hat sich erh...

weiterlesen

2. Dezember 2008

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite um 0,50 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 3,89 % und 3,63 % bei 5 jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert.Die Programmkredite der Förderbank für das Agribusiness und den ländlichen Raum dürf...

weiterlesen

17. November 2008

Rentenbank mit niedrigeren Zinsen und neuen Förderangeboten ...

Mit sofortiger Wirkung erweitert die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, das Spektrum ihrer Förderdarlehen. Dies betrifft sowohl die Finanzierungsangebote für Landwirte, als auch Kredite für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der vor- und nachgelagerten Wirtschaftsbereiche, die künftig stärker in die Förderaktivitäten einbezogen werden. „Damit bilden wir die gesamte Wertschöpfungskette der landwirtschaftlichen Produktion ab und stärken unser Profil als Förderbank für das Agribusiness", erläutert Dr. Marcus Dahmen, Sprecher des Vorstands der Landwirtschaftlichen Rentenbank....

weiterlesen

13. Oktober 2008

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer hauseigenen Sonderkreditprogramme "Landwirtschaft", "Junglandwirte", "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" sowie "Ländliche Entwicklung" um bis zu 0,40 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. Sonderkredite mit einer Laufzeit von 10 Jahren kosten jetzt in der günstigsten Preisklasse (A) im Sonderkreditprogramm "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" und für Junglandwirte effektiv 4,96 % bei 10-jähriger Zinsbindung und 4,86 % bei 5 jähriger Zinsbindung.Die Sonderkredite der Förderbank für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum...

weiterlesen

26. September 2008

Rentenbank erhöht Zinsen für Sonderkredite

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer hauseigenen Sonderkreditprogramme "Landwirtschaft", "Junglandwirte", "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" sowie "Ländliche Entwicklung" mit sofortiger Wirkung nominal um bis zu 0,25 Prozentpunkte erhöht. Sonderkredite mit einer Laufzeit von 10 Jahren kosten jetzt in der günstigsten Preisklasse (A) im Sonderkreditprogramm "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" und für Junglandwirte sowohl bei 10-jähriger als auch bei 5 jähriger Zinsbindung 5,27 %.Die Sonderkredite der Förderbank für die Landwirtschaft und den ländlichen R...

weiterlesen

17. September 2008

Rentenbank refinanziert Darlehensprogramm für Kleinkläranlagen der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Die Landwirtschaftliche Rentenbank refinanziert zusammen mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) das Darlehensprogramm „KLAR“ der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) zur Umrüstung und Errichtung von Kleinkläranlagen bis zu einem Volumen von 50 Mio €. Anlässlich der Unterzeichnung des Rahmenvertrags mit der Geschäftsleitung der IB in Magdeburg zeigte sich Dr. Marcus Dahmen, Vorstandssprecher der Rentenbank, sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit zwischen der IB und der Rentenbank. „Die Refinanzierung des Darlehensprogramms „KLAR“ ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie mit einem europäisc...

weiterlesen

16. September 2008

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer hauseigenen Sonderkreditprogramme "Landwirtschaft", "Junglandwirte", „Umweltschutz und Nachhaltigkeit" sowie "Ländliche Entwicklung" mit sofortiger Wirkung um bis zu 0,15 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. Sonderkredite mit einer Laufzeit von 10 Jahren kosten jetzt in der günstigsten Preisklasse (A) des von der Landwirtschaftlichen Rentenbank am 1. Juli 2008 eingeführten Risikogerechten Zinssystems (RGZS) im Sonderkreditprogramm „Umweltschutz und Nachhaltigkeit" und für Junglandwirte effektiv 5,06 % bei 10-jähriger...

weiterlesen

27. August 2008

Erstes Halbjahr 2008: Zweistellige Zuwachsraten bei Förderkrediten und operativem Ergebnis

- Sonder- und Programmkreditnachfrage wächst um rd. 35 % auf 2,0 Mrd €, Margen im Emissionsgeschäft verbessert, Zinsüberschuss und Betriebsergebnis deutlich über Vorjahr, Cost-Income-Ratio sinkt von 14,5 auf 12,7 % -.Ein sehr lebhaftes Neugeschäft und eine deutlich bessere Ertragslage kennzeichneten die Geschäftsentwicklung der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurt am Main, im ersten Halbjahr 2008. Wie die Förderbank für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum im heute veröffentlichten Halbjahresbericht ausführt, gingen die Wachstumsimpulse sowohl von den Sonder- und Programmkredite...

weiterlesen

13. August 2008

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer hauseigenen Sonderkreditprogramme "Landwirtschaft", "Junglandwirte", "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" sowie "Ländliche Entwicklung" mit sofortiger Wirkung um bis zu 0,25 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. Sonderkredite mit einer Laufzeit von 10 Jahren kosten jetzt in der günstigsten Preisklasse (A) des von der Landwirtschaftlichen Rentenbank am 1. Juli 2008 eingeführten Risikogerechten Zinssystems (RGZS) im Sonderkreditprogramm "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" und für Junglandwirte sowohl bei 10-jähriger als auch...

weiterlesen