Ländliche Entwicklung

Leben auf dem Land

Ländliche Entwicklung fördern - Lebensqualität schaffen

Gezielte Förderung

Mit unserem Förderprogramm "Leben auf dem Land" unterstützen wir Unternehmen und sonstige Antragsteller, um die Infrastruktur sowie die Wohn- und Lebensbedingungen in ländlichen Regionen Deutschlands zu erhalten und zu verbessern.

Vielfältige Einsatzbereiche

 Wir finanzieren beispielsweise:

  • Investitionen in die Verbesserung ländlicher Infrastruktur wie
    • Investitionen in den open-access geeigneten Breitbandausbau
    • Investitionen in den Bau und Erhalt von gemeinschaftlich genutzten Wegen
    • Maßnahmen zur Verbesserung des Kultur-, Bildungs- und Freizeitangebots
    • Investitionen regionaler Initiativen in die Nahversorgung ländlicher Gebiete
  • Investitionen in den ländlichen Tourismus wie
    • Investitionen in Beherbergungsbetrieben einschließlich Ferienwohnungen mit bis zu 25 Gästebetten
    • Investitionen in Gastronomiebetrieben mit regionaler Küche
    • Investitionen in touristische Angebote mit Bezug zur Region
    • Investitionen in Naturparks, Kur- und Kneipphäuser
  • Erwerb, Erhaltung und Erweiterung von agrarwirtschaftlich oder ehemals agrarwirtschaftlich genutzter Bausubstanz als Wohnraum auch zum Zweck der Vermietung
  • Investitionen von Landwirten und mitarbeitenden Familienangehörigen zur Erzielung von außerlandwirtschaftlichen Erwerbseinkommen (Diversifizierung)
  • Wohnungsbau zur Eigennutzung für Landwirte
  • Private Investitionen im Zusammenhang mit öffentlich geförderten Dorfsanierungsmaßnahmen

Wir fördern Unternehmen und sonstige Antragsteller im ländlichen Raum.

Es steht Ihnen eine große Bandbreite an Kredittypen zur Verfügung.

Konditionen

In diesem Programm erhalten Sie grundsätzlich Kredite zu LR-Basis-Konditionen.

» Konditionen

Die in den Zinssätzen enthaltene Marge der Hausbanken ist nach dem Risikogerechten Zinssystems (RGZS) abhängig von Ihrer Bonität und den eingebrachten Sicherheiten.

» Informationen zum Risikogerechten Zinssystem (RGZS) (PDF)

Die Zinssätze können Beihilfen nach EU-Recht enthalten. Für alle Verwendungszwecke bieten wir Ihnen immer auch beihilfefreie Konditionen an.

Laufzeiten

Es stehen Ihnen Laufzeiten zwischen 4 und 30 Jahren sowie Zinsbindungsfristen von maximal 10 Jahren mit bis zu 3 tilgungsfreien Anlaufjahren zur Verfügung.

Darlehenshöchstbetrag

Die Kredite sollen je Kreditnehmer und Jahr 10 Mio. EUR nicht übersteigen. Im Einzelfall können wir jedoch auch darüber hinausgehende Beträge finanzieren. Der maximal zulässige Darlehensbetrag je Kreditnehmer ist durch die EU-rechtlichen Vorschriften begrenzt.

Beantragung und Besicherung

Unsere Darlehen werden über Ihre Hausbank ausgelegt - fragen Sie dort nach den Rentenbank-Förderprogrammen. Die Darlehen sind banküblich zu besichern.

Darlehensrechner

Mit unserem Darlehensrechner können Sie Beispielrechnungen für Ihren Rentenbank-Kredit erstellen. Und das inklusive Zins- und Tilgungsplan.

Programmbedingungen

Detaillierte Angaben zu diesem Programm finden Sie in den

Gerd Sonnleitner-Preis für ehrenamtliches Engagement

Die Rentenbank zeichnet junge Landwirte (m/w) aus, die sich mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für den lokalen Interessenausgleich stark machen bzw. stark gemacht haben. Der Gerd Sonnleitner-Preis wird jährlich vergeben und ist mit 3.000 Euro dotiert!

Service Nummer

Weiterführende Informationen geben wir Ihnen auch gerne persönlich oder per Fax unter:

Telefon: 069/2107-700
Fax: 069/2107-6459

Aktuelles

Finanzierungsleitfaden
In ihrem neuen Finanzierungsleitfaden gibt die Rentenbank interessierten Landwirten Informationen und Tipps rund um den Agrarkredit.

Ihr Kredit - Ihre Vorteile

Erfahren Sie, welche Vorteile unsere Rentenbank-Kredite Ihnen bieten...

Hinweis:

Zum Betrachten von Dateien im PDF-Format benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

get_adobe_reader_160x41