Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen

Pressearchiv

 

Pressearchiv 2012

14. Dezember 2012

Edmund Rehwinkel-Stiftung fördert Arbeiten zur Zukunft der Bioenergie

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank fördert im Rahmen ihrer Ausschreibung 2013 wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit dem Thema „Die Zukunft der Bioenergie" beschäftigen. Die maximale Fördersumme beträgt pro Studie € 20.000. Die Anträge müssen bis zum 21. Januar 2013 der Stiftung vorliegen. Im Zuge der politisch forcierten Energiewende kommt dem ländlichen Raum und damit der Landwirtschaft eine erhebliche Relevanz zu. Die Bioenergie ist, neben Fotovoltaik und Windkraft, ein wesentlicher Baustein im aktuellen Konzept der Energiewende. Die Bioenergie ist auch...

weiterlesen

13. Dezember 2012

Kapitalmarktaktivitäten der Rentenbank: Refinanzierungsbedarf 2013 ca. 10 Mrd. Euro

Für 2013 plant die Landwirtschaftliche Rentenbank im Laufzeitenbereich von über zwei Jahren ein Refinanzierungsvolumen von 10 Mrd. Euro. Der mittel- und langfristige Refinanzierungsbedarf liegt damit auf Vorjahres­niveau. Die Förderbank für die Agrarwirtschaft und den ländlichen Raum hat vor, über Benchmark-Anleihen mit mittleren Laufzeiten und einem Mindestvolumen von jeweils 1 Mrd. Euro bzw. 1 Mrd. US-Dollar bis zu 50 % des Gesamtvolumens aufzunehmen. Auch Neuemissionen bzw. Aufstockungen von Austral-Dollar-Anleihen werden voraussichtlich wieder eine wichtige Rolle in...

weiterlesen

9. November 2012

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,20 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 1,66 Prozent und 1,15 Prozent bei 5-jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert. Die Pro...

weiterlesen

13. September 2012

Imke Ettori neuer Vorstand bei der Rentenbank

Der Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank hat in seiner heutigen Sitzung Frau Imke Ettori (46) als neues Vorstandsmitglied bestellt. Sie wird ab dem 1. Januar 2013 das Kreditrisikomanagement und Operations Financial Markets der Rentenbank als Bereichsvorstand und ab dem 1. September 2014 als ordentliches Mitglied des Vorstands verantworten. Nach einer Bankausbildung bei der BfG Berlin, dem Betriebswirtschaftsstudium an der FU Berlin und beruflichen Stationen in Berlin, München, New York, Paris und London ist die Diplom-Kauffrau derzeit als Bereichsleiterin Risikomanagement Eu...

weiterlesen

28. August 2012

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,30 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 1,81 Prozent und 1,31 Prozent bei 5-jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert. Die Pro...

weiterlesen

27. August 2012

Förderkredite für die Agrarwirtschaft weiterhin Spiegelbild einer regen Investitionstätigkeit

Erstes Halbjahr 2012: Programmkredite: Zusagen für Wirtschaftsgebäude, Maschinen und Landkäufe wachsen zweistellig, Förderkredite für erneuerbare Energien unter Vorjahr, Anteil bei rd. 30 %. Emissionstätigkeit: zwei Drittel des mittel- und langfristigen Kapitalbedarfs für 2012 bereits gedeckt, Euro wichtigste Währung. Ertragsentwicklung: Zinsüberschuss und operatives Ergebnis (HGB und IFRS) gestiegen. IFRS-Bewertungsergebnisse im Plus, aber weiter sehr volatil. Kernkapitalquote 21,2 %, Gesamteigenkapitalquote 27,8 %. Eine lebhafte Nachfrage nach zinsgünstigen Programmkredit...

weiterlesen

24. August 2012

Liquiditätshilfen für Obstbaubetriebe mit Hagelschäden

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, bietet ab sofort Liquiditätshilfedarlehen für Obst anbauende Unternehmen an, die durch Hagelschäden in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Die Förderdarlehen werden zu besonders günstigen Top-Konditionen mit Laufzeiten von vier oder sechs Jahren sowie zehn Jahren mit fünfjähriger Zinsbindung angeboten. Sie sind mit einem Tilgungsfreijahr ausgestattet. Die Betriebe können zwischen Krediten mit und ohne vorzeitigem Kündigungsrecht wählen. Je nach Laufzeit und Kredittyp liegt der effektive Zinssatz in der günstigsten Preisklasse (A)...

weiterlesen

10. Juli 2012

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,30 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 2,02 Prozent und 1,56 Prozent bei 5-jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert.Die Progra...

weiterlesen

22. Juni 2012

Rentenbank hebt Zinsen an

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite um bis zu 0,30 Prozentpunkte (nominal) angehoben. Sie reagiert damit auf die Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 2,27 Prozent und 1,86 Prozent bei 5 jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanzie...

weiterlesen

1. Juni 2012

Rentenbank senkt Zinsen

Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main, hat die Zinssätze ihrer Förderkredite entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten um bis zu 0,25 Prozentpunkte (nominal) gesenkt. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 10 Jahren und 10-jähriger Zinsbindung jetzt bei effektiv 2,07 Prozent und 1,66 Prozent bei 5-jähriger Zinsbindung. Zum günstigen Top-Zins werden auch nachhaltige Investitionen z. B. in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert. Die Prog...

weiterlesen