Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:



Willkommen im Pressebereich

 

Herausforderung Klimawandel: Rehwinkel-Stiftung lädt zum Symposium ein

20. Mai 2019

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank lädt am 5. Juni 2019 zu einem Symposium nach Berlin ein. Vorgestellt werden dabei von der Stiftung geförderte wissenschaftliche Studien zum hochaktuellen Thema „Herausforderung Klimawandel – Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Anpassungsstrategien“.

Ansicht 3

Die Arbeiten analysieren unter anderem die Einführung marktbasierter Instrumente (Preissetzung) zur Minderung agrarrelevanter Treibhausgas-Emissionen, Potenziale zur Verbesserung der Klimaeffizienz in der Schweinemast und Auswirkungen des Klimawandels auf den Bewässerungsbedarf von Freilandgemüse. Die Autorinnen und Autoren liefern mit ihren Ergebnissen landwirtschaftlichen Betrieben eine Reihe von Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Klimaveränderungen. Gleichzeitig befassen sie sich mit dem möglichen Beitrag der Landwirtschaft zur Klimaschutzpolitik der Bundesregierung.

Die Teilnehmer des Symposiums erwartet ein spannender Vormittag, der neben der Vorstellung der Studien auch eine mit hochkarätigen Experten besetzte Podiumsdiskussion bietet. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Interessierte können sich unter www.rentenbank.de/symposium-tagung2019 anmelden. Dort befindet sich auch das Programm zur Veranstaltung.


Service:

Die Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank wurde 1974 zur Erinnerung an den früheren Bauernpräsidenten und langjährigen Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Rentenbank ins Leben gerufen. Ziel der Stiftung ist die Förde-rung von agrarbezogener Wissenschaft und Forschung. Die Stiftung schreibt dazu ein-mal im Jahr ein aktuelles Schwerpunktthema aus. Interessierte können sich darauf mit einer Projektskizze um Förderung bewerben. Darüber hinaus vergibt die Stiftung Stipendien an Studierende, die ihren Master mit agrar- oder ernährungswissenschaft-lichem Schwerpunkt an einer deutschen Hochschule absolvieren. Unter dem Titel „Wissenschaft.Praxis.Dialog“ fördert die Stiftung zusätzlich den Austausch zwischen der forschenden Wissenschaft und der land- sowie ernährungswirtschaftlichen Praxis. Nähere Informationen unter www.rehwinkel-stiftung.de.

Diese Presseinformation als PDF
zurück zur Presseübersicht