Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Scale-up Sessions

Die „Scale-up Sessions“ zielen darauf ab, die Teilnehmenden im Hinblick auf ein nachhaltiges Unternehmenswachstum zu coachen.

Mit dem Ziel, Start-ups in der Skalierung ein auf sie zugeschnittenes Programm zu bieten und so das weitere Wachstum zu unterstützen, wird ein exklusives Programm mit wenigen Teilnehmenden angeboten.

Förderfokus

Agrarbiotechnologie

Produkte und Lösungen von Start-ups, die die Weiterentwicklung der Pflanzen- und Tierzucht zum Ziel haben, einschließlich Genetik, Mikrobiome, Zucht und Tiergesundheit.

Bioenergie

Start-ups, die sich mit der Weiterverarbeitung von landwirtschaftlichen Rohmaterialien beschäftigen, wie Non-Food-Extraktion und -Verarbeitung oder Rohstofftechnologie.

Biomaterialien

Produkte und Lösungen von Start-ups, die eine Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse für z.B. medizinische Zwecke beinhalten, wie pharmazeutische Cannabisprodukte.

Agrarrobotik & Mechanisierung

Produkte und Lösungen von Start-ups, die die Entwicklung neuer Maschinen und die Automatisierung bestehender Prozesse zum Ziel haben, z.B. selbstfahrende Maschinen, KI, Precision Farming, Roboter und Drohnen.

Neue landwirtschaftliche Anbausysteme

Start-ups, die sich mit der Entwicklung neuer Produktionssysteme in der Landwirtschaft beschäftigen, z.B. Aeroponic, Hydroponic, Indoor Farming, Aquakultur sowie Agri-PV.

Neuartige Lebensmittel

Neuartige Produkte und Zutaten aus landwirtschaftlichen Erzeugnissen zur menschlichen Ernährung, die z.B. aus pflanzlichen Proteinen gewonnen wurden, wie Algen.

Innovative Futtermittel

Aus landwirtschaftlichen Erzeugnissen hergestellte neue Produkte und Rohstoffe für die tierische Ernährung, z.B. Produkte aus alternativen Proteinquellen, wie Insekten.

Online-Marktplätze für Landwirte

Alle Start-ups, die sich mit dem Online-Handel befassen. Dieses umfasst Online-Marktplätze für Erzeugnisse im B-2-C-Bereich (z.B. für den Vertrieb regionaler Lebensmittel) und im B-2-B-Bereich (z.B. Online Handel von Betriebsmitteln).

Marktplätze für landwirtschaftliche Ausrüstung und Dienstleistung

Start-ups, die neuartige Handelsplattformen für landwirtschaftliche Ausrüstung anbieten, wie Rohstoffhandelsplattformen, Onlinebeschaffung von Rohstoffen oder Leasing von Ausrüstungen.

Landwirtschaftliche Management Software, Sensorik, Industrie 4.0

Tools und Lösungen von Start-ups, die landwirtschaftliche Betriebe oder andere Unternehmen des Agribusiness zur Entscheidungsunterstützung nutzen können, z.B. Farm Management-Softwarelösungen, Vernetzung von Maschinen und Verfahren der Big Data-Analyse.

Supply Chain-Technologien

Produkte und Dienstleistungen, die sich mit der digitalen Optimierung der Abläufe zwischen verschiedenen Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette beschäftigen, z.B. Apps, Software und Technologien zur Lebensmittelsicherheit und -rückverfolgbarkeit und zur Reduzierung von Abfällen.

Verschiedenes

Verschiedene Lösungen und Produkte von Start-ups, z.B. Fintechs für Landwirte oder Weiterbildungsplattformen.

News

Wann?

Bewerbungszeitraum: wird noch bekannt gegeben

Programmzeitpunkt:        09.02.2023

Wo?

Das Programm findet live vor Ort statt im Frankfurter TechQuartier statt: Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt am Main.

Wie?

Die Anmeldung ist noch nicht geöffnet.

Wer?

Die Sessions richten sich an AgTech, FoodTech und Bioökonomie Scale-ups, die Unterstützung für ihr weiteres Wachstum benötigen.

Ihr Ansprechpartner

Max Brandes
Max Brandes

Tel.: 069-2107-832