Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Liquidität sichern - zukunftsfähig bleiben

Gezielte Förderung Liquiditätssicherung in der Landwirtschaft

Mit diesem Programm fördern wir die Stabilität landwirtschaftlicher Unternehmen. Die wirtschaftliche Situation der Landwirtschaft wird in hohem Maße von externen Faktoren beeinflusst. Das verstärkte Auftreten von Tierseuchen, wetterbedingten Ernteausfällen oder auch die zunehmende Volatilität der Agrarmärkte können Auslöser eines erhöhten Finanzierungsbedarfs sein. Das Programm wird bedarfsabhängig angeboten und in Krisensituationen einfach und schnell bereitgestellt.

Aktuell zur Antragstellung geöffnet sind folgende Programme

1. Liquiditätssicherung Ukraine (Förderprogramm Nr. 340)

2. Corona-Hilfe (Förderprogramm Nr. 246)

Liquiditätssicherungsdarlehen der Rentenbank (Förderprogramm Nr. 340)Unterstützung infolge des Ukraine-Krieges

Der Angriffskrieg auf die Ukraine hat zu starken Preiserhöhungen bei Futter- und Düngemitteln sowie Energie geführt. Das stellt die Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Zur Unterstützung der heimischen Betriebe ‒ und damit zur Sicherung der Versorgung mit Lebensmitteln ‒ stellt die Landwirtschaftliche Rentenbank ab sofort Darlehen aus ihrem Programm „Liquiditätssicherung“ bereit.

Eckpunkte:

  • Antragsberechtigt sind Unternehmen der Landwirtschaft einschließlich des Wein- und Gartenbaus sowie der Fischerei und Aquakultur.

  • Wir bieten Ratendarlehen mit einer Laufzeit von 4, 6 oder 10 Jahren an.

  • Antragsteller müssen gegenüber ihrer Hausbank erläutern, inwiefern der Liquiditätsbedarf durch die Folgen des Krieges in der Ukraine bzw. die in diesem Zusammenhang beschlossenen Sanktionen ausgelöst wurde.  

  • Die Darlehen werden über eine Hausbank Ihrer Wahl vergeben und müssen auch dort beantragt werden.

Das BMEL prüft aktuell die Auflage eines flankierenden Bürgschaftsprogramms nach der Verabschiedung des Bundeshaushalts 2022. Eventuell  könnten somit ab dem III. Quartal 2022 auch Ausfallbürgschaften für Liquiditätssicherungsdarlehen beantragt werden. Wir werden Sie darüber gesondert informieren.

Darlehen zur Liquiditätssicherung (Förderprogramm Nr. 246)Corona-Hilfe der Rentenbank

Seit dem 18. März 2020 bieten wir Darlehen zur Liquiditätssicherung für von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen an. 

Eckpunkte:

  • Antragsberechtigt sind Unternehmen der Landwirtschaft einschließlich des Wein- und Gartenbaus. Hinweis: Unternehmen der Forstwirtschaft sind im Programm "Forstwirtschaft", Unternehmen der Fischerei und Aquakultur im Programm "Betriebsmittel" antragsberechtigt.

  • Wir bieten Ratendarlehen mit einer Laufzeit von 4, 6 oder 10 Jahren an.

  • Antragsteller müssen gegenüber ihrer Hausbank erläutern, inwiefern der Liquiditätsbedarf durch die Corona-Pandemie ausgelöst wurde. 

  • Die Darlehen werden über eine Hausbank Ihrer Wahl vergeben und müssen auch dort beantragt werden.

Wir beraten Sie gerne

Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Fördergeschäft Kontakte

Tel.: 069 2107 700

Fax: 069 2107 6459

Weitere Ansprechpartner