Navigation und Service der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Springe direkt zu:

Für Hersteller:
Aufnahme in die Positivliste

Aufnahme eines Fördergegenstands in die Positivliste

Änderung eines Fördergegenstands in der Positivliste

Informationen über das Investitionsprogramm Landwirtschaft

Formular zur Aufnahme eines neuen Fördergegenstands

Sie sind ein Hersteller von umwelt- und ressourcenschonenden Maschinen, Geräten oder digitalen Lösungen für die Landwirtschaft? Ihre Produkte sind jedoch nicht in der Positivliste aufgeführt? Nutzen Sie gerne das nachfolgende Formular um einen neuen Fördergegenstand in die Positivliste aufnehmen zulassen.

Möchten Sie einen bereits vorhanden Fördergegenstand ändern lassen, nutzen Sie bitte das Änderungs-Formular.

Bei Produktabmeldungen wenden Sie sich bitte per E-Mail direkt an positivliste@rentenbank.de.

Alle Fragen und Anmerkungen, die nicht den Prozess zur Aufnahme auf die Positivliste betreffen, richten Sie bitte weiterhin an das Postfach des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft bmel-iuz@bmel.bund.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Datenübermittlung nur erfolgreich stattgefunden hat, wenn Sie nach dem Absenden des Formulars eine Bestätigung im Internet-Browser über die Datenübermittlung und eine Bestätigungs-E-Mail erhalten haben. 

 

Haben Sie Fragen zum Formular? Dann senden Sie uns gerne eine E-Mail.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 
 

Hinweis: Bitte gewährleisten Sie, dass sich alle förderrelevanten Kriterien, die sich aus der Richtlinie und dem Kriterienmerkblatt ergeben, entsprechend nachvollziehbar im Informationsmaterial (s. Uploadmöglichkeit weiter unten) wiederfinden.

Bitte beachten Sie, dass nur Hersteller die Aufnahme eines Fördergegenstandes beantragen können. Sollten Sie durch einen Hersteller mit der Beantragung bevollmächtigt sein, laden Sie die Vollmacht bitte ebenfalls hoch.

 

Fördergegestand

Bitte wählen Sie die entsprechende Förderkategorie und Unterkategorie anhand der Kategorieübersicht aus.

Bei allen Geräten der Kategorie A.3 Pflanzenschutztechnik muss zwingend die JKI-Prüfnummer angegeben werden. Bei Maschinenanträgen der Kategorie A.1.7 und A.1.8 muss eine DLG-Prüfung/Anerkennung vorliegen. Geräte der Kategorie A.1.7 können auch hilfsweise vom KTBL anerkannt werden.

 


Informationsmaterial

Hinweis: Um eine zum Upload ausgewählte Datei wieder zu löschen, klicken Sie bei der betreffenden Datei erneut auf den Button "Datei auswählen" und dann im folgenden Fenster auf "Abbrechen".

Um eine zügige Prüfung zu gewährleisten, stellen Sie uns bitte Informationsmaterial wie zum Beispiel ausführliche Gerätebeschreibung in Textform, Produktdatenblatt, Gerätematrix, aussagekräftige Bilder der Geräte von allen vier Seiten und ggf. Detailaufnahmen von relevanten Baugruppen, Videos, Zeichnungen zur Verfügung. Bei Geräten der Kategorie A.3 ist das Anhängen der aktuellen Gerätematrix verpflichtend. Bei Geräten der Kategorie B (Kleinanlagen zur Separierung von flüssigen Wirtschaftsdüngern) ist dies verpflichtend. Aus dem Informationsmaterial sollte insbesondere die elektrische Leistung, die Anschlussgrößen und die Fassgröße hervor gehen.

 

Bitte bestätigen Sie, dass Ihnen das Merkblatt mit den Informationen zu den Kriterien für die Positivliste im Investitionsprogramm Landwirtschaft bekannt ist und der beantragte Fördergegenstand die dargelegten Kriterien einhält:

Kenntnisnahme der Kriterien:*
Bestätigung als Hersteller bzw. mit Vollmacht:*
 
 

Wir weisen Sie daraufhin, dass im Zusammenhang mit der Prüfung des Fördergegenstands auf Förderfähigkeit zur Aufnahme in die Positivliste personenbezogene Daten (Ansprechpartner, Kontaktinformationen) verarbeitet und zur Abwicklung des Prüfverfahrens zwischen den an dem Prüfverfahren beteiligten Stellen (Rentenbank, BMEL, KTBL und JKI) ausgetauscht werden. 

Einwilligung zur Datenverarbeitung:*