Über uns

Zahlen und Fakten

Einzelabschluss HGB    
     
Aus der Bilanz in Mrd. Euro 2016 2015
Bilanzsumme 86,3 83,9
Forderungen an Kreditinstitute 57,8 55,7
Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere 17,8 18,3
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3,1 3,5
Verbriefte Verbindlichkeiten 70,0 67,3
     
Eigenmittel in Mrd. Euro 4,9 4,7
     
Aus der GuV in Mio. Euro  2016 2015 
Zinsüberschuss 318,7  311,9
Konzerninterne Sonderausschüttung   - 49,8
Verwaltungsaufwendungen 61,1  59,8
Betriebsergebnis vor Risikovorsorge/Bewertung 254,4  233,5*
Risikovorsorge/Bewertung 195,4  226,3
Jahresüberschuss 59,0  57,0
     
Bilanzgewinn  14,8  14,3
     
Cost-Income-Ratio in % 21,9  25,7*
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 282  269
 * bereinigt um die Sonderausschüttung    
 
     
Konzernabschluss IFRS    
     
Aus der Bilanz in Mrd. Euro 2016  2015
Bilanzsumme 95,0 93,3
Forderungen an Kreditinstitute 57,5 55,5
Finanzanlagen 19,3 19,9
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 2,4 2,8
Verbriefte Verbindlichkeiten 73,8 71,5
Bilanzielles Eigenkapital 3,7  3,7
     
Aus der Gesamtergebnisrechnung in Mio. Euro  2016 2015 
Zinsüberschuss vor Risikovorsorge/Förderbeitrag 333,4  331,0
Risikovorsorge/Förderbeitrag 20,6  18,6
Verwaltungsaufwendungen 67,3  65,0
Betriebsergebnis vor Fair-Value- und Hedge-Ergebnis 239,1  238,2
Fair-Value- und Hedge-Ergebnis -235,0  204,9
Veränderung der Neubewertungsrücklage 3,8  -50,8
Konzerngesamtergebnis 7,9  392,3
Konzernbilanzgewinn 14,8  14,3
     
Kapitalquoten in % 2016  2015
Gesamtkapitalquote 25,7  23,2
Kernkapitalquote 23,2  20,2

 

Die Rating-Agenturen bewerten die langfristigen Verbindlichkeiten der Rentenbank jeweils mit einem Triple A - der bestmöglichen Bonität:

  Langfrist-Rating Kurzfrist-Rating
Moody's Investors Service Aaa P - 1
Standard & Poor's AAA A -1 +
Fitch Ratings AAA F1 +