Edmund Rehwinkel-Stiftung

Förderung wissenschaftlicher Studien

Ausschreibung

Jedes Jahr im Herbst schreibt die Edmund Rehwinkel-Stiftung ein aktuelles wissenschaftliches Thema zur Bearbeitung aus. Bewerben können sich darauf Personen mit Hochschulausbildung und/oder wissenschaftliche Einrichtungen wie Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Stiftungsvorstand wählt im darauffolgenden Frühjahr aus den eingereichten Anträgen die zu fördernden Studien aus. Der Förderbetrag pro Studie beträgt € 20 000,--. Für die Bearbeitung der geförderten Studien haben die Wissenschaftler i.d.R. neun Monate Zeit. Der Umfang der schriftlichen Untersuchungsergebnisse liegt bei 25 Seiten.


Veröffentlichung

Die Erstellung der Studien erfolgt im Auftrag der Edmund Rehwinkel-Stiftung und wird vertraglich vereinbart. Alle Rechte an den Ergebnissen der Forschung stehen der Edmund Rehwinkel-Stiftung zu. Beim jährlichen Symposium der Edmund Rehwinkel-Stiftung in Berlin stellen die Autorinnen und Autoren ihre Forschungsergebnisse einem breiten Fachpublikum und Vertretern der Fachpresse vor.

Die Ergebnisse werden darüber hinaus in der Schriftenreihe der Rentenbank veröffentlicht.

Informationen zum Thema

Ansprechpartner

Christian Pohl
Tel: 069/2107-376
Fax: 069/2107-6459
E-Mail an Christian Pohl