Presse

Ausflug zum „LernOrt Birkenhof“: vierter Kindertag der Rentenbank

30. Mai 2017

Bereits zum vierten Mal hat die Landwirtschaftliche Rentenbank in Frankfurt am Main einen Kindertag für die Kinder ihrer Mitarbeiter organisiert.

Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Kantine der Rentenbank und einer Begrüßung durch den Personalleiter Dr. Ulf Gerlach starteten die 18 Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren mit einer Rentenbank-Rallye in den Tag. So lernten sie verschiedene Abteilungen und Kollegen in einem interaktiven Quiz kennen.

Nach dem Mittagessen machten sich die Kinder auf den Weg zum „LernOrt Birkenhof“. Der Bauernhof im südhessischen Egelsbach bietet auf einer Fläche von 80 Hektar einen Blick hinter die Kulissen eines landwirtschaftlichen Betriebs. Dort vermittelte Hoftochter Annika Eckert den Kindern spielerisch Wissenswertes und Kurioses rund um die Themen Landwirt­schaft, Tiere und Natur. Natürlich konnten die Kleinen dabei auch frisches Gemüse probieren und Kühe und Pferde streicheln und füttern.

Mit ihrem Kindertag bietet die Rentenbank Kindern einen Einblick in die elterliche Arbeitswelt, vermittelt Wissen rund um das Thema Landwirtschaft und leistet zugleich einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Kindertag der Rentenbank findet traditionell an einem schulfreien Brückentag statt.

Hintergrund:
Die Landwirtschaftliche Rentenbank ist die deutsche Förderbank für die Agrar­wirt­schaft. Im Rah­men ihres gesetzlichen Auftrags fördert sie agrarbezogene Vorhaben durch zinsgünstige Fi­nan­zie­rungen, die wettbewerbsneutral über die Hausbanken ver­geben werden. Auch die Ge­winn­ver­wen­dung unterliegt dem För­derauftrag. Die Bank ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts, deren Grund­ka­pital von der Land- und Forstwirt­schaft der Bundesrepublik Deutschland aufgebracht wurde. Die Förderbank gehört zu den wenigen Triple-A-Adressen Deutschlands und refinanziert sich überwiegend an den internationalen Finanzmärkten.

Ansprechpartner für Presseanfragen

Dr. Christof Altmann
Tel: 069/2107-393
Fax: 069/2107-6447
E-Mail an Dr. Christof Altmann